Asylcafés

AKTUELLES siehe unten!

Asylcafés sind Orte der Begegnung und finden regelmäßig statt: Flüchtlinge gemeinsam mit Fellbacher Bürgerinnen und Bürgern sind eingeladen zu Kaffee und Gebäck, zum Kennenlernen, zu Gesprächen, zum Erörtern von Fragen und Problemen und und und…..

Jetzt neu: Internationales Begegnungscafé

Wo: Gemeindehaus der evangelisch-methodistischen Christuskirche, Gerhart-Hauptmann-Str. 35

Wann: Donnerstags, ab dem 4. Oktober 2018 (außer Feiertage)

16-18 Uhr Frauentreff für alle Frauen, deren Zuhause jetzt neu, oder schon immer, in Fellbach ist und die Interesse haben, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich über Themen, die uns wichtig sind, auszutauschen und vieles mehr.

18-20 Uhr offenes Begegnungscafé für alle Interessierten. Gespräche, Themenabende, Kontakt zum Freundeskreis und Arbeitsgruppen, bei Fragen und Hilfestellungen rund um das Leben in Fellbach!

Kontakt: Christina Schwinghammer

info@freundeskreis-asyl-fellbach.de

Flüchtlinge und Ehrenamtliche beim gemeinsamen Cafe

Donnerstags:

16-18 Uhr Frauencafé

18-20 Uhr offenes Begegnungscafé; evangelisch-methodistische

Christuskirche, Gerhart-Hauptmann-Str. 35, Fellbach

AKTUELLES:

Frauencafé, donnerstags von 16:00-18:00 Uhr 

12.Sept:  Wortspiele

19.Sept:  Reihe „Meine Heimatstadt“:  heute: Damaskus, Syrien  

26.Sept:  Reihe „Wie kann ich mein Kind in der Schule unter-

                 stützen?“ Eine Grundschullehrerin kommt zu uns

03. Okt:  F E I E R T A G:  Heute findet kein Café statt

10. Okt:  Reihe „Wie kann ich mein Kind in der Schule unter-

                 stützen?“ Eine Gymnasiallehrerin kommt zu uns

17. Okt:  Bewegung macht Spaß!

24. Okt:  „Ausbildung und Mama sein“ …. wie es bei mir  

                 geklappt hat!

31. Okt:   Hallowe’en: Was ist das, wo kommt es her?

Begegnungscafé, donnerstags von 18:00-20:00 Uhr

findet regelmäßig statt, außer an Feiertagen

Sonderveranstaltung:

Infoabend am Donnerstag, 19. Sept. 2019, 18:00 Uhr:

Welche Möglichkeiten gibt es, in Deutschland zu bleiben? Was passiert, wenn sich die Situation im Heimatland verbessert?